Systemische Therapie

Die Methode

In der systemische Therapie wird mit den Beziehungsmustern der Personen gearbeitet, die an der Entstehung und Aufrechterhaltung eines Problems beteiligt sind, und daher auch interessiert sind an Veränderungs- und Lösungsprozessen. Dazu gehören oft Menschen aus dem familären Umfeld aber auch Menschen aus anderen Lebensfelder können eine Rolle spielen.

Die systemische Therapie ist eine sehr wirksame Methode, die davon ausgeht, dass Herausforderungen und Probleme in ihrem Zusammenhang leichter zu erkennen und zu lösen sind. In der systemischen Therapie werden unbewusste Verstrickungen beleuchtet und wichtige Impulse für neue und tiefgreifende Lösungen gegeben. So wird es möglich, neue Wege zu gehen und sein Potential zu entfalten.

 

 

Anwendungsfelder

Mit dem lösungsorientierten Ansatz der systemischen Therapie können Erwachsene und Jugendliche sehr gut unterstützt und therapiert werden.

Die systemische Arbeit findet Anwendung bei Problemen, die in der Familie oder im beruflichen Umfeld autreten, ebenso bei Fragen nach der Lebensaufgabe oder nach den Ursachen für ein psychisches Ungleichgewicht.